Kopfbild_Gruppenbild

Willkommen beim Kreisverband ADFC Lahn-Dill e. V.

Biotoptour mit Naturexperten

Biotoptour

Am 17. September feierte die „Biotop-Tour“ Premiere, die Peter Fuess vom ADFC zusammen mit Horst Ryba, dem Vorsitzenden der Naturlandstiftung Lahn-Dill e.V., erstmals konzipiert hatte.

mehr »

Weitere Nachrichten

17.09.2017 Stammtisch des ADFC Wetzlar … mehr zum Thema »

23.07.2017 Stadtradeln in Herborn … mehr zum Thema »

09.07.2017 Handkäs-Tour mit Freunden … mehr zum Thema »


alle Nachrichten »

Radreisen 2017

Zwar führt der ADFC Lahn-Dill im Jahr 2017 keine eigenen Radreisen durch, aber einige Tourenleiter des ADFC Dill werden bei Radreisen aktiv beteiligt sein: Unser letztjähriges Busunternehmen „Phlippi-Reisen“ ist als Veranstalter für verschiedene Touren eingesprungen, die durch die Tourenleiter des ADFC erkundet, vorgefahren und ausgearbeitet wurden.

mehr zum Thema »

Stammtisch ADFC Wetzlar

Am Montag, den 09. Oktober begrüßt der ADFC Wetzlar Mitglieder und interessierte Radfahrer zum Stammtisch im Restaurant Platia (ehemals Jägerhof), Schillerplatz 12, 35578 Wetzlar.

mehr zum Thema »

Meldeplattform Radverkehr

Scherben auf dem Radweg - Schäden an den Radwegen - Hindernisse am Radweg: alles das ist ärgerlich für uns Radfahrer! Die Kommunen würden diese Ärgernisse ja gerne beheben, wenn sie davon Kenntnis hätten. Aber zum Handy greifen, die Kommune anrufen (wenn ich denn die Telefonnummer dabei habe) - ist das praktisch, wer macht das schon! Hier kann die Meldeplattform des Radroutenplaners Hessen helfen!

mehr zum Thema »

Stadtradeln in Herborn

Vom 5. Bis 25. August wird in Herborn das „Stadtradeln“ des Bündnisses Klimaschutz stattfinden! Auch der ADFC wird sich natürlich an dieser Aktion beteiligen. Der ADFC Dill hat hierzu eine Gruppe ADFC und Freunde gebildet.

mehr zum Thema »

Das jüngste Mitglied gibt’s im Doppelpack!“

Mitglied geworden bei der Tour zum Outdoor-Zentrum
Unsere jüngsten Mitglieder sind nun die Zwillinge Ella und Ole. Im Alter von 1 Jahr wurden sie nun (natürlich gemeinsam mit Ihren Eltern Claudia und Uwe und den Geschwistern Robin und Lara) Mitglied im ADFC! Und wie man auf den Fotos sieht, sind sie bereits begeisterte Radler – wenn auch z. Z. noch im Kinderanhänger ihrer Mama!

mehr zum Thema »

Osterbrunnen-Tour des ADFC Dill

Das Wetter war zwar wenig „österlich“, aber die Radler des ADFC Dill ließen sich davon nicht abhalten, ihre jährliche „Osterbrunnentour“ rund um Herborn zu starten. Nach dem Start am geschmückten Marktbrunnen ging es rund um Herborn und die Osterbrunnen in Uckerdorf, Schönbach und Hörbach wurden besucht. Als schönsten geschmückten Osterbrunnen wählten die Radler in diesem Jahr den Brunnen in Hörbach aus.

mehr zum Thema »

So funktioniert die Pannenhilfe

In letzter Zeit wird immer wieder danach gefragt, wie der ADFC-Schutzbrief, also die Pannenhilfe, funktioniert. „Eigentlich ganz einfach …“ ist dann meist die Antwort – und so ist es auch! Hier nun ein paar Hinweise dazu:

Die ADFC-Pannenhilfe ist ein exklusiver Service NUR für ADFC-Mitglieder und seit dem 1. Januar 2016 im Beitrag enthalten. Sie bekommen bei Pannen oder Unfällen im Alltag, in der Freizeit oder auf Reisen schnell und unkompliziert Hilfe.

mehr zum Thema »

Handkäs-Tour mit Freunden

Handkäs-Tour des ADFC mittlerweile Tradition.

mehr zum Thema »

Neue Regeln fĂĽr Radfahrer

Am 14. Dezember 2016 sind einige Änderungen in der Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft getreten, die auch Neuregelungen für Radfahrer bringt. Kinder bis zum 8. Lebensjahr müssen immer auf dem Gehweg fahren. Diese Regelung führte häufig zu praktischen Problemen, da radelnde Aufsichtspersonen die Kinder nicht auf dem Gehweg begleiten durften. Wenn die Kinder auf dem Gehweg fahren und die Begleitperson auf der Straße fahren, verletzen sie u. U. die Aufsichtspflicht, wenn parkende Autos zwischen dem Gehweg und der Straße die Sicht auf die Kinder verhindern. Die Neuregelung im § 2 (5) sieht nun vor, dass die Aufsichtsperson für die Dauer der Begleitung den Gehweg ebenfalls mit dem Fahrrad benutzen darf.

mehr zum Thema »

Die „Via Manni“ auf dem Ulmtalradweg

Aus Hamburger Sicht liegt das Ulmtal im Lahn-Dill-Kreis kurz vor den Alpen. Und der erwartungsfreudige Radfahrer, der vom Lahnradweg in Biskirchen der nicht vorhandenen Beschilderung ins Ulmtal folgt, fühlt sich tatsächlich in die Alpen versetzt. Denn die letzten 300 Meter vor dem Biskirchener Schützenhaus sind mit „Via mala“ noch milde umschrieben. Aber dann...

mehr zum Thema »

Sie sind Besucher 118163

In diesem Monat 1170

© ADFC 2017

Facebook
Banner rechts